1 von 100 Experimenten: Äpfel - nah und gut

Wölflinge ernten, verarbeiten und probieren

Die Wölflingsgruppe der DPSG Niederwürzbach beschäftigt sich von September bis Dezember 2015 mit dem Projekt "Äpfel - nah und gut". Die Jungs im Alter von sechs bis acht Jahren und ihr Gruppenleiter Martin Kropp nehmen die Apfelbäume im Pfarrgarten zum Anlass, sich näher mit dem Lebensmittel Apfel, der Biosphäre Bliesgau und dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

"Wir leben hier im Biosphärenreservat Bliesgau, wo es noch viele Obstbäume gibt. Doch oft bleibt der heimische Apfel auf der Strecke, stattdessen transportiert man Äpfel nicht gerade klimafreundlich über große Entfernungen zum Verbraucher", erläutert Martin Kropp den Zusammenhang mit den Anliegen der Kampagne "Gutes Leben. Für alle!".

Projektkarte öffnen:

In den Gruppenstunden ernten die Wölflinge die Äpfel im Pfarrgarten und geben sie in der Bliesgau Kelterei zur Saftherstellung ab. Sie bereiten Leckeres aus frischen Äpfeln zu, zum Beispiel Apfelmarmelade, Waffeln und getrocknete Apfelringe, braten Bratäpfel am Lagerfeuer und genießen ihre selber hergestellten Apfelprodukte.

Zum Abschluss des Projektes ist ein Apfelfest, natürlich mit allerlei Apfelprodukten und Spielen geplant.

Ausgezeichnet! ... und zur Nachahmung empfohlen

Pfadfindergruppe mit Leiter zeigen Urkunde
Die Wölflinge beweisen es: Um sich zu engagieren, ist man nie zu jung! Bild: S. Glombitza

Das Experiment "Äpfel - nah und gut" wurde in den Kreis der teilnehmenden Initiativen aufgenommen. Das Experiment hat Beispielcharakter, denn es zeigt, wie Kinder durch altersgerechte Aktivitäten für den ökologischen Wert regionaler Lebensmittel sensiblisiert werden und die eigene Region im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz kennenlernen.

Weitere Informationen

Möchten Sie mit Ihrer Gruppe oder Schulklasse oder im Freundeskreis ein ähnliches Experiment starten und suchen Sie nach Anregungen und Ideen zu dem Experiment "Äpfel - nah und gut"?

Für weitere Auskünfte und Hintergrundinfos können Sie Kontakt aufnehmen mit Martin Kropp vom DPSG Stamm Niederwürzbach per E-Mail: Link zu einer E-Mail Adresseinfo@dpsg-pfadfinder-nwb.de

Katholikenrat Speyer
Bistum Speyer
Misereor