1 von 100 Experimenten: 7 Sachen leben länger

Plakat zur Darstellung des Experiments "Sieben Sachen leben länger"

Mit einer ökumenischen Andacht stimmte die Arbeitsgruppe bereits am Vorabend des Aktionstages in das Thema "Gutes Leben. Für alle!" ein. Die Andacht wurde vom Chor Kunterbunt musikalisch gestaltet.
Am Samstag, 20. September 2014, von 14.00 bis 17.00 Uhr organisierte die Initiative eine Tausch- und Geschenkbörse für gebrauchte funktionsfähige Gegenstände. Alle Interessierten sind eingeladen, gut erhaltene Dinge abzugeben und sich aus dem Fundus etwas auzusuchen, was noch einmal genutzt werden kann. Was nach der Börse übrig bleibt, übergibt die Arbeitsgruppe der Emmaus-Stiftung.

Mit dem Experiment "Sieben Sachen leben länger" regt die Arbeitsgruppe zum verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und zum nachhaltigen Kaufverhalten an.

Veranstaltungsort für beide Angebote: 66440 Niederwürzbach, evangelische Heiligeistkirche, Kirkeler Straße.

Projektkarte öffnen:

Katholikenrat Speyer
Bistum Speyer
Misereor